Individuelle Förderung

Aktuelle Informationen

Die Hausaufgabenbetreuung findet regelmäßig an jedem Tag in der 7. Stunde statt. Die Gruppen- und Raumeinteilung hängt immer aktuell im Schaukasten neben den Vertretungsplänen aus. Nachmeldungen sind jederzeit möglich.
Information und Anmeldung zum Download (PDF).

Die Schülernachhilfe wird auch im Schuljahr 2019/20 angeboten und kann in der Regel frühestens nach den Herbstferien genutzt werden. Vor der Anmeldung muss ein Gespräch mit dem entsprechenden Fachlehrer bzw. der Fachlehrerin bezüglich der Notwendigkeit der Maßnahme stattgefunden haben. Eine Vermittlung findet erst dann statt, wenn das ausgefüllte Anmeldeformular sowie der Zahlungseingang des Elternteils vorliegen.

Allgemeines zum Förderkonzept

Bereits im Schuljahr 2010/2011 haben wir damit begonnen, ein umfangreiches Förderkonzept zu entwickeln und schrittweise in die Tat umzusetzen. Unser Ziel ist es, Lernschwächen möglichst früh zu erkennen und zeitnah geeignete Maßnahmen zu ergreifen, diesen zu begegnen. Das Angebot reicht vom Arbeiten in Kleingruppen (Hausaufgaben) über Einzelbetreuung (Nachhilfe in den Kernfächern) bis hin zu individuell abgestimmten Lernprogrammen für Schüler/-innen mit Minderleistungen auf dem Zeugnis. Die Betreuung übernehmen leistungsstarke Schüler/-innen der Oberstufe in enger Abstimmung mit der jeweiligen Fachlehrkraft.

Darüber hinaus greifen wir Rahmen des Übergangs von der Grundschule zum Gymnasium in der Jahrgangsstufe 5 im Fach Deutsch auf ein onlinegestütztes Diagnosetool zurück, um den individuellen Leistungsstand der Kinder im Bereich der Rechtschreibung zu diagnostizieren.

Begleitend richten wir je nach Bedarf und Möglichkeit in einzelnen Fächern (Latein und Französisch) ergänzenden Förderunterricht ein.

Kontakt

Anfragen und Anregungen richten Sie bitte an unseren Koordinator für den Förderbereich, Herrn Schlegel
(E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

Jens Schlegel
Koordinator des Förderbereichs

Sporthelfer

SporthelferUnter Sporthelfer/-in versteht man Schülerinnen und Schüler, die bereit sind, Sportangebote für sich und andere zu organisieren und durchzuführen. Sie sollen dabei Ihre Interessen und die ihrer Mitschüler/-innen vertreten und in die Planung und Durchführung von Sportveranstaltungen einbringen.

Als Einsatzmöglichkeiten kommen in Frage:

  • Hilfsfunktionen bei Arbeitsgemeinschaften
  • Übermittagsbetreuung (Spielkistendienst, Spiel- und Sportangebote)
  • Pausensport (insbesondere Betreuung der neuen 5er)
  • Sportveranstaltungen der Schule (wie Unterstützung von Spielfesten oder Bundesjugendspielen)

Die Ausbildung zum Sporthelfer/-in umfasst ca. 40 Unterrichtsstunden und findet zunächst während des Sportunterrichtes unter der Leitung von Frau Neuhaus oder Frau Schwedler statt. Zusätzlich wird in der Schule ein dreitägiger Kompaktkurs durchgeführt. Außerdem ist im Rahmen der Ausbildung eine Schulung in Erster Hilfe erforderlich.

Die Ausbildung zu einer Sporthelferin/einem Sporthelfer findet in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund und der Bezirksregierung Arnsberg statt. Am Ende muss keine Prüfung abgelegt werden, sondern der gezeigte Einsatz, das Interesse und das Verantwortungsbewusstsein führen zum Bestehen. Eine entsprechende Bescheinigung wird vom Landessportbund ausgestellt. Sie entspricht dem "Gruppenhelferschein I" und ermöglicht den Sporthelfer/innen auch einen Einsatz im Verein als Gruppenhelfer.


Alle aktuellen Spiel- und Sportangebote für den Übermittagsbereich stehen an der Informationswand in der Lehreretage.

Anne Schwedler

Arbeitsgemeinschaften

Auch im neuen Halbjahr wird es am Montag, Mittwoch und Donnerstag (12:00 – 15:00 h) im Freizeittreff eine Freizeitbetreuung mit viel Spiel/Sport/Spaß geben, betreut von Frau Bludau und ihrem Team.

Neben den bewährten AGs des vergangenen Schuljahres wird es auch einige neue Angebote geben. Bei Interesse setzt man sich am besten mit der Leitung der AG in Verbindung. Für einige AGs ist jedoch eine pünktliche Anmeldung sowie ein Kostenbeitrag von 20 Euro pro Halbjahr erforderlich. Weitere Informationen bei Frau Borgmeier ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  ).

[ Anmeldeformular für AGs ] [ AGs im Überblick (PDF) ] [ Musik-AGs: 2019/20 (PDF) ]

Stand: August 2019
AG 1920H1S1

AG 1920H1S2

Ansprechpartnerin: Frau Borgmeier

GyHo - ein Gymnasium mit starken Angeboten

Unsere Schule stellt sich vor. Wir zeigen einen Überblick zu unserem vielfältigen Angebot und geben Einblicke in unser Schulleben, das von Miteinander und gegenseitigem Respekt geprägt ist.

Sprachenfolge

  • Klasse  5: Englisch
  • Klasse  7 (G9): Lateinisch oder Französisch (verbindlich)
  • Klasse  8: Französisch oder Lateinisch (Differenzierung 8/9, wählbar)
  • Stufe  EF: Latein, Französisch, Spanisch (neu einsetzend, GK)

Differenzierung in der Mittelstufe

Für die Klassen 8 und 9 können im aktuellen Schuljahr folgende Kurse gewählt werden:

  • Lateinisch (3. Fremdsprache)
  • Französisch (3. Fremdsprache)
  • Geschichte bilingual (Englisch)
  • Rhetorik
  • Naturwissenschaften (Physik/Chemie)
  • Robotik und Bionik
  • Praktische Informatik

Schnupperkurse in Klasse 5

In der Stufe 5 bieten wir für alle SchülerInnen Schnupperkurse in Naturwissenschaften und Fremdsprachen an. Dadurch soll das Interesse für naturwissenschaftliche Fragestellungen geweckt werden bzw. die nicht immer leichte Entscheidung für eine 2. Fremdsprache am Ende des Schuljahres erleichtert werden.

Musisch-künstlerische Differenzierung in Klasse 6

Zu Beginn der sechsten Klassen können die Schüler dreistündige Spezialkurse in Musik oder Kunst wählen, in denen das Fach besonders intensiv und praxisorientiert behandelt wird oder zweistündige "normale" Kurse, in denen der Unterricht aus der 5. Klasse fortgeführt wird.

In Musik-Spezial wird in Zusammenarbeit mit der Musikschule Hattingen ein Instrument erlernt.

Kursangebot in der Oberstufe

Das Wahlangebot in der Oberstufe ist sehr vielfältig. Neben den "üblichen" Kursen können fast immer auch weniger stark angewählte Kurse wie LK Physik, LK Französisch oder LK Sport eingerichtet werden. Bei zu geringer Zahl an Schülern findet eine Kooperation mit dem Gymnasium Waldstraße statt.