Brüssel - immer eine Reise wert

Grundkurs und Leistungskurs Französisch en route.

Am 29. Juni machten der Grund- und Leistungskurs Französisch von Frau Merten eine Exkursion nach Brüssel. Mit dem Reisebus kamen wir schnell in der belgischen Hauptstadt am Atomium an. Der Regen verzog sich nach unserer Ankunft schnell und die Führung mit unserem einheimischen Führer Jacques war recht kurzweilig. Es ging über die Außen- und Innenringe der Stadt; dabei waren unter anderem das Königsschloss und viele Museen zu bestaunen. Die Graffiti-Meile entlang der Straßenbahntrasse war sehr beeindruckend. Die Ober- und Unterstadt wurden durchquert, der Marktplatz mit seinen alten Gebäuden wurde gerade für eine Veranstaltung in der nächsten Woche umgestaltet. Eine Führung zu Fuß durch die Altstadt mit den verlockenden Passagen schloss sich an. Leider konnten wir nicht den ‚europäischen‘ Teil besuchen, da zu diesem Zeitpunkt der Europa-Gipfel stattfand und Sicherheitskräfte überall präsent waren. Während des quartier libre hatten aber einige Schüler das Glück, den französischen Staatspräsidenten Hollande in der Stadt zu sehen.

Am frühen Abend ging es dann wieder zurück nach Hattingen. Alle waren sich einig: Brüssel ist mehr als eine Reise wert.

Paul Güntermann